Meine Dos and Don’ts in der Hundefotografie

In der Fotografie muss man gefühlt auf wahnsinnig viele Dinge achten und man fühlt sich gerade am Anfang schnell überfordert von all den Funktionen der Kamera bis hin zur Bildaufteilung. Ich weiß noch, wie ich vor etwa vier Jahren angefangen habe zu fotografieren und so ziemlich gar nichts wusste. Ich habe nie etwas an der Kamera verstellt, mir nie Gedanken zum Motiv gemacht und habe das Bild mehr oder weniger so genommen, wie es aus der Kamera kam. Damit hat man natürlich auch schöne Erinnerungen festhalten können, aber mir war es wichtig, mich auch weiterzuentwickeln und somit Momente noch besser festhalten zu können.

Continue reading „Meine Dos and Don’ts in der Hundefotografie“

Yunas Geschichte

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Heute vor genau drei Jahren haben wir unsere Yuna abgeholt, um ihr ein Zuhause bei uns zu geben. Wie die meisten von euch wissen, kommt Yuna aus dem rumänischen Tierschutz, die wenigsten kennen aber ihre ganze Geschichte. Welcher Tag würde also besser passen, um unseren eigenen Blog zu starten und euch darüber zu erzählen?

Continue reading „Yunas Geschichte“

Fairytrails